Zum Hauptinhalt springen

Komet Neowise in WinterthurWo man den Kometen am besten sieht

Neowise ist der hellste Komet seit sieben Jahren. Man sieht ihn mit blossem Auge – allerdings nicht überall gleich gut. Fünf Tipps für eine bessere Sicht auf den Schweifstern.

Als wäre der Komet Neowise nicht spektakulär genug, zischte Dani Luongo von der Sternwarte Eschenberg am Samstagabend noch eine Sternschnuppe ins Bild.
Als wäre der Komet Neowise nicht spektakulär genug, zischte Dani Luongo von der Sternwarte Eschenberg am Samstagabend noch eine Sternschnuppe ins Bild.
Foto: Dani Luongo

Die Sternwarte Eschenberg ist noch immer geschlossen. Denn im Haus ist es einfach zu eng, um den Mindestabstand und somit die Corona-Regeln einzuhalten. Zum Glück braucht es keine Teleskope, um das seltene Himmelsspektakel zu beobachten: den hell leuchtenden Kometen Neowise. Man sieht ihn mit blossem Auge. Doch wann, wo und wie am besten? Markus Griesser, Leiter der Sternwarte Eschenberg, weiss Rat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.