Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kantonale Wahlen 2023Zürcher Regierung übergeht Parlament beim Wahltermin

Der frisch gewählte Regierungsrat kurz nach den Wahlen vom 24. März 2019: (v.l.) Jacqueline Fehr (SP), Martin Neukom (Grüne), Natalie Rickli (SVP), Mario Fehr (parteilos, damals SP), Silvia Steiner (Mitte), Ernst Stocker (SVP) und Carmen Walker Späh (FDP).
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA/lop

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Christine Beyer

    Das Datum sowie der vorangehende Wahlkampf sind nicht das Wichtigste; viel wichtiger ist, dass ich dann diverse, sogenannte Volksvertreterinnen und -vertreter im Kantons- bzw. Regierungsrat sicher nicht (mehr) wählen werde! Und diese Personen sind auf meiner internen Liste bereits vorgemerkt.