Zum Hauptinhalt springen

Spannungen im Himalaja Zwei Nuklearmächte streiten um einen Berg

Die Unruhe wächst: Indische Soldaten nahe der chinesischen Grenze.

Umstrittener Grenzverlauf

Zu den Faustkämpfen kam es, als China eine indische Patrouille als Provokation einstufte.

Niemand will nachgeben

Als die Spannungen nicht so gross waren: Ein chinesischer und ein indischer Soldat am Grenzübergangs Nathu La.

«Warum geschieht das jetzt?»

66 neue Strassen

2 Kommentare
    Feldman irene

    China sollte auf allen linien boykottiert werden, je mehr zeit vergeht umso mehr uebernehmen die chinesen alles was ihrem wirtschaftskoloss dient. Seit jahren sieht man diese entwicklung doch die naivitaet dieser situation gegenueber scheint nicht zu fallen. Der groessenwahn finanziell-wirtschaftlich die welt zu kontrollieren ist keine utopie, sie scheint mir mehr und mehr reel solange wir billig massen produkte konsumieren ohne damit auch unsere freiheit zu verlieren.